Angela Dwyer



Vortrag
Dienstag, den 24. Juni 2008
18 Uhr im Neubau 02.29



Die seit 1984 in Berlin lebende Malerin Angela Dwyer (geb. 1961 in Neuseeland) beschäftigt sich seit 20 Jahren in ihren abstrakten Bildern rigoros mit Quadraten und Rastern. Parallel dazu produziert sie auch Schriftbilder auf Papier, deren Verfahren eng mit dem Begriff des Samplings verbunden ist, wie er aus der Musik bekannt ist. Textfragmente aus Gedichten, Romanen, Essays, Bibelstellen, Zeitungsartikeln, oder persönliche Notizen werden dabei aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang gelöst und als handgeschriebene Elemente in das Material der Bilder eingebettet. Die Magie von Angela Dwyers Bildern fußt auf der ungemein sinnlichen Behandlung des Materials, der intensiven Leuchtkraft und feinen Nuancierung der Farben sowie der grundsätzlichen Haltung gegenüber dem Bild als Objekt.



www.angeladwyer.de